Optionen zur Reparatur Ihres Handys

Wenn Ihre einzige Beschwerde winzige Kratzer und Risse auf einem Smartphone-Bildschirm oder einem Tablettenglas betrifft, gibt es Abhilfen, die mit unterschiedlicher Zuverlässigkeit funktionieren. Sie können einen Haushaltsradierklotz oder einen echten Bleistiftradierer verwenden.

Magische Radiergummis beseitigen Kratzer auf dem Bildschirm in nur wenigen Sekunden. Befeuchten Sie eine Ecke des Reinigungspads und üben Sie einen leichten Reibungsdruck aus.

Bleistiftradierer funktionieren auch recht gut, um Kratzer verschwinden zu lassen. Reiben Sie den Kratzer einfach links und rechts mit dem Radiergummi etwa 60 Sekunden lang ab. Dann reiben Sie ihn 60 Sekunden lang auf und ab.

Alternative Pflege

Funktioniert die Verwendung von Zahnpasta zum Füllen der Risse wirklich? Ich habe diese Lösung in die Kategorie des „mythischeren“ Denkens eingeordnet, aber ich kenne Leute, die schwören, dass diese Methode eine billige Lösung ist, die funktioniert.

Ich betrachte Zahnpasta als Kratzerentferner als vorübergehende Lösung. Sie funktioniert bei kleinen Kratzern und Rissen.

Sie ist keine dauerhafte Lösung für einen Touchscreen, der ständig gehandhabt wird. Im besten Fall werden die Risse durch das Überkleben weniger offensichtlich.

Sugru zur Rettung

Sugru ist ein formbarer Klebesatz zum Reparieren und nicht zum Ersetzen gerissener Bildschirme. Eigentlich wurde das Produkt nicht im Hinblick auf die Reparatur von Telefonen und Tablets entwickelt. Sein Verwendungszweck liegt eher im Bereich der allgemeinen Reparaturen, bei denen Klebeflächen miteinander verklebt und Füllflächen benötigt werden.

Ich bin sicher, dass es ähnliche biegsame Klebstoffe gibt, aber nachdem ich über Sugru gestolpert bin, sehe ich es als einen guten Ausgangspunkt an.

Je nachdem, wie stark der Bildschirm beschädigt ist, kann er eine gute Lösung für Risse sein, die sich von den Rändern des Telefon- oder Tablet-Bildschirms ausbreiten. Bei massiven Rissen, die sich über den gesamten Bildschirm ausbreiten – wie es Spinnenrisse im Laufe der Zeit oft tun – wird es jedoch bestenfalls eine kurzfristige Lösung sein.

Befolgen Sie diese Schritte:
Wischen Sie Ihren Bildschirm mit einem weichen Reinigungstuch ab und reinigen Sie ihn. Achten Sie darauf, dass Sie dabei kein loses Glas aufheben.

Verwenden Sie transparentes Klebeband um den zu flickenden Bereich. Dies funktioniert am besten, wenn das Telefon eingeschaltet ist.

Markieren Sie das Klebeband, um den Rand um den zu flickenden Bereich zu zeigen. Dadurch wird verhindert, dass der Sugru-Flicken dorthin gelangt, wo Sie ihn nicht haben wollen.

Bringen Sie kleine Mengen des Flickens auf den rissigen Bereich des Bildschirms auf. Achten Sie darauf, den Patch dünn aufzutragen. Fügen Sie je nach Bedarf nach und nach mehr hinzu.

Rippen und Ersetzen

Wenn Ihr Telefon- oder Tablet-Bildschirm schwerwiegendere Schäden erlitten hat, ist eine umfassende Operation die einzige andere Option als die Anschaffung eines neuen Geräts. Die Reparatur des LCD-Bildschirms des Geräts ist aufgrund des kompakten internen Designs ein komplizierter Vorgang.

Der Reparaturprozess beinhaltet die vollständige Demontage des äußeren Gehäuses des Telefons oder Tablets. Dies ist besonders einfach, wenn der Ersatzbildschirm mit einem oberen Rahmen geliefert wird.

Andernfalls müssen Sie möglicherweise die Schichten versiegeln, um einen Verlust der strukturellen Festigkeit und des Feuchtigkeits-/Staubschutzes zu vermeiden. Sie können entweder Dichtungspads für die Größe des jeweiligen Geräts oder doppelseitiges Klebeband verwenden. Eine einfachere Lösung für den Austausch des Telefonbildschirms ist die Verwendung des Klebers B-7000/T-7000.

Bevor Sie die Ärmel hochkrempeln, um anzufangen, sollten Sie einen großen Sicherheitsschritt machen. Kaufen und verwenden Sie ein statisches Armband und eine statische Schutzmatte. Dadurch wird verhindert, dass beim Auseinander- und Zusammenbau der Geräte versehentlich elektronische Komponenten verschmoren. Das Abklemmen der Batterie ist nicht immer eine Garantie dafür, dass es nicht zu einer statischen Entladung kommt.

Der erste Schritt besteht darin, das Gerät abzureißen, damit Sie das Ausmaß des Schadens abschätzen und feststellen können, welche Bildschirmteile Sie bestellen müssen. Suchen Sie die Modellnummer für den LCD-Bildschirm. Verwenden Sie diese Nummer bei einer Internetsuche, um einen Ersatzbildschirm zu finden.

Die Teile- oder Modellnummer ist in der Regel auf einem Etikett aufgedruckt, das auf das am Bildschirm befestigte Sensorkabel geklebt ist. Sie können auf dieses Kabel zugreifen, nachdem Sie den Bildschirm vom Rest des Geräts getrennt haben. Trennen Sie den Kabelanschluss vorsichtig von der Rückseite des Bildschirms entlang des Randes.

Durchführung des Abreißens

Schritt 1: Entfernen Sie die hintere Abdeckung des Geräts und ziehen Sie die Hauptbatterie heraus.

Schritt 2: Lösen Sie alle festsitzenden Kabel, die jetzt freigelegt sind, wie z.B. das Kamerakabel. Entfernen Sie dann die Kabel, wenn die Klammern freigelegt sind. Diese Kabel gleiten nach dem Lösen der Klammern einfach aus allen freiliegenden Buchsen heraus. Die bandförmigen Kabel werden oft mit Klebstoff am Rahmen und an den Teilen festgehalten, so dass sie sich durch leichtes Ziehen lösen lassen.

Schritt 3: Lösen Sie die Kreuzschlitz- oder Torx-Schrauben, die den Rückrahmen mit der Hauptplatine am LCD-haltigen Gehäuse halten, und legen Sie die Schrauben zur sicheren Aufbewahrung in eine Schale. Trennen Sie dann den hinteren Rahmen vom Chassis, indem Sie die beiden vorsichtig und vorsichtig auseinanderziehen.

Schritt 4: Entfernen Sie alle weiteren Kabelbaugruppen, die durch die Trennung der Teile freigelegt wurden. Behalten Sie visuelle Hinweise bei, welches Kabel wo wieder anzubringen ist. Legen Sie sie z.B. in der Reihenfolge der Entfernung mit der Vorderseite nach oben auf die Arbeitsfläche. Oder machen Sie Fotos mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone.

Schritt 5: Entfernen Sie das LCD-haltige Gehäuse vom Frontrahmen oder von der Frontblende und der Glasbaugruppe, indem Sie eine zweite Reihe von Schrauben lösen. Bewahren Sie den zweiten Satz Schrauben in einer zweiten Schale auf. Entfernen Sie alle weiteren Teile wie z.B. die Kamera.

Schritt 6: Berühren Sie nicht die LCD-Oberfläche. Trennen Sie das vorhandene, beschädigte Glas von der Blende oder dem Frontrahmen, indem Sie die Heißluftpistole über die Klebeverbindung schwenken und auseinanderziehen. Tragen Sie hier Handschuhe, da das Glas bei diesem Vorgang weiter zerbrochen wird.

Tipp: Seien Sie geduldig, während die Heißluftpistole den Klebstoff löst, und achten Sie darauf, den Rahmen oder Frontrahmen beim Entfernen des Glases nicht zu zerbrechen. Sie benötigen die Lünette intakt.

Auswechseln des Bildschirms

Schritt 1: Bringen Sie frisches zweiseitiges Klebeband an den Bereichen der Lünette an, die ihre Klebrigkeit verloren haben. Verwenden Sie nach Möglichkeit den vorhandenen Klebstoff. Achten Sie darauf, dass das Klebeband den sichtbaren Teil des Glases nicht überlappt.

Schritt 2: Suchen Sie nach Schaumstoffpolstern oder Dichtungen und bringen Sie sie wieder an. Berühren Sie nicht die Innenseite des Glases. Sie werden die Fingerabdrücke nach dem Zusammenbau nicht mehr loswerden können.

Schritt 3: Fädeln Sie das Digitalisierungskabel ein und befestigen Sie das neue Digitalisierungsglas wieder an der Blende, indem Sie es fest andrücken. Entfernen Sie dann mit Spülluft jeglichen Staub von LCD und Glas.

Schritt 4: Bringen Sie alle Teile, wie die Kamera, wieder an. Bauen Sie dann das Gehäuse, den Rahmen usw. der Reihe nach wieder zusammen.

Schlussbemerkungen

Möglicherweise müssen Sie einige Male auf- und abgebaut werden. Die beiden Schraubensätze verwenden ähnliche Löcher. Es ist einfach, den ersten Schraubensatz in die falschen Löcher einzusetzen. Sie werden das erst dann feststellen, wenn der zweite Satz nicht passt, weil Sie das Loch bereits verwendet haben.

Achten Sie beim Anbringen von Kabeln auf solide Verbindungen. Stellen Sie sicher, dass die Klammern zuerst geöffnet sind. Normalerweise ist die obere Position offen.

Im Allgemeinen weisen feste Schnappverschlüsse auf eine gute Montage hin. Bringen Sie immer vorhandenes Metallband wieder an. Zählen Sie die Schrauben. Wenn Sie noch welche übrig haben, gehen Sie zurück.

Das Ersetzen beschädigter Touchscreens und Digitalisierungsfelder ist keine Raketenwissenschaft, aber der Prozess erfordert sorgfältige Aufmerksamkeit für Details. Die folgenden visuellen Anleitungen und Screenshots können den Unterschied zwischen einem ersten Erfolg und einem zweiten oder dritten Versuch ausmachen.

Besuchen Sie Phone Basefür visuelle Unterstützung. Es bietet viele Modelle von Telefonen und Tablets zusammen mit Anleitungen zum Öffnen der Geräte mit den richtigen Werkzeugen. Phone Base Handy Reparatur kümmert sich um Ihr Elektrogerät.